FAQs

 

Entscheidungshilfen und häufig gestellte Fragen

 

Inhalt:

 

Entscheidungshilfen:

Welcher Ofen ist der Richtige?
Welche Leistung soll der Ofen haben?
Was muss ich vor dem Kauf beachten?
Welche Pellets verwenden?

Montage:

Pelletofen Abgasrohrbeispiele
Installation RIKA Raum- & Funkraumsensor

Bedienung:

MCZ Fernbedienung Maestro
MCZ Fernbedienung Max (für 2.0 und 2016 Modelle)
MCZ S1 Bedienfeld (für Modelle mit Bedienfeld am Ofen)

Probleme / Lösungen:

Mein Pelletofen fördert keine Pellets mehr
Mein Pelletofen zündet nicht mehr
MCZ Pelletofen geht im Auto / Dynamic Modus nicht aus.

 


 

 


 

Welcher Ofen ist der Richtige?

 

Pelletofen:

Ein Pelletofen bietet im Gegensatz zum Scheitholzofen mehr Komfort und Autonomie. Abhängig von der Größe des Pelletbehälters können die Öfen mehrere Stunden oder teilweise einen ganzen Tag mit einer Befüllung laufen. Je nach Modell machen Funktionen wie automatische Zündung, temperaturabhängige Steuerung, automatisierbare Heizzeiten oder Handysteuerung eine sehr flexible Nutzung des Ofens möglich.

Scheitholzofen:

Ein Scheitholzofen mit den knisternden Holzscheiten und dem besonders schönen flackernden Kaminfeuer ist für viele Menschen der Inbegriff von Gemütlichkeit und Romantik. Regelmäßiges und vorausschauendes Nachlegen ist aber Voraussetzung um die Heizung bestmöglich zu unterstützen.

Kombiofen:

Kombinationsöfen ermöglichen Kaminofenromantik ohne Komfortverzicht. Sie verbrennen gleichermaßen Holzpellets und Scheitholz und vereinen somit die Effizienz und den Komfort eines Pelletofens mit dem schönen, knisternden Feuer eines Scheitholzofens.

 


 

Welche Leistung soll der Ofen haben?

Die passende Leistung eines Ofens ist ausschlaggebend für eine effiziente und saubere Verbrennung. Deshalb ist nicht nur die Raumgröße sondern auch die Isolierung der Wohnräume zu berücksichtigen. Besonders bei Öfen, die die Heizung bestmöglich entlasten sollen, ist deshalb auf eine ausreichende Heizleistung zu achten. Eine zu hohe Leistung ist ebenfalls nicht empfehlenswert, da dies zu eine weniger effizienten und unsauberen Verbrennung führt.

Die folgenden Angaben sind als ungefähre Richtlinien zu verstehen und können je nach Modell, Aufstellsituation und Isolierung abweichen!

6kW bis ca. 155 m³
7kW bis ca. 180 m³
8kW bis ca. 210 m³
9kW bis ca. 235 m³
10kW bis ca. 255 m³

 


 

Was muss ich vor dem Kauf beachten?

Bevor Sie sich für einen Ofen entscheiden ist der Schornstein zu prüfen. Gibt es einen geeigneten Schornstein oder ist bereits ein anderer Ofen oder eine Heizung am selben Kaminzug angeschlossen? Unter Umständen muss vorher ein Kamin installiert oder eine Kaminsanierung durchgeführt werden.

Bei Scheitholzöfen ist im Normalfall eine Mehrfachbelegung gestattet, das heißt es können zum Beispiel zwei Scheitholzöfen an einen Kaminzug angeschlossen werden. Beim Pelletofen ist es abhängig vom Bundesland ob eine Mehrfachbelegung zusammen mit einem zweiten Pelletofen gestattet ist. Das Anschließen eines Ofens und einer Heizung am selben Kaminzug ist normalerweise nicht erlaubt.

Wenn Sie den Ofen in einem Niedrigenergiehaus mit kontrollierter Wohnraumlüftung aufstellen möchten, muss die Verbrennungsluft wahrscheinlich von außen zugeführt werden. Für diesen Fall benötigt Ihr neuer Ofen eine Zulassung für Raumluftunabhängigkeit.

Wir empfehlen vor dem Kauf eines Ofens immer den zuständigen Schornsteinfeger zu kontaktieren um eventuelle Voraussetzungen und Probleme rechtzeitig zu erkennen! Nutzen Sie dabei gerne auch die, bei fast jedem Ofen hinterlegten, technischen Datenblätter. Bitte beachten Sie außerdem, dass Ihr neuer Ofen nach der Montage vom zuständigen Schornsteinfeger abgenommen werden muss.

 


 

Pelletofen Abgasrohrbeispiele

 

Beispiel A

A1 Ofenanschlussstück
A2 90° Bogen
A3 Abgasrohr
A4 90° Bogen
A5 Schornsteinanschlussstück
A6 Rosette
A7 Wandfutter

Beispiel B (mit Erweiterung)

B1 Kapselknie
B2 Abgasrohr
B3 90° Bogen
B4 Erweiterung mit Rosette (z.B. 80 > 130)
B5 Wandfutter
 
 

Beim Anschließen der Abgasrohre von Pelletöfen ist besonders auf die Dichtheit zu achten. Kontrollieren Sie aus diesem Grund, nach dem Zusammenstecken, alle Übergänge und Wartungsöffnungen. Es ist außerdem dafür zu sorgen, dass kein Gefälle vom Ofen in Richtung Kamin vorhanden ist. Bei Schornsteinanschlusstücken oder Erweiterungen, die im Wandfutter enden, muss in den meisten Fällen eine hitzebeständige Flachdichtung aufgeklebt werden, sofern das Wandfutter keine Innendichtung aufweist.

Um den Wandabstand zum Pelletofen möglichst klein zu halten, können die von uns angebotenen Pelletofenrohre auf der muffenlosen Seite gekürzt werden. Vorausgesetzt dass sich keine Muffen überlappen und bei Bögen innen keine Teile überstehen und somit den Abgasrohrinnendurchmesser verringern.

Wir empfehlen bei der Installation von Pellet- und Scheitholzöfen grundsätzlich einen CO Melder.

 

Zu den Abgasrohren

 


 

Welche Pellets verwenden?

In unseren angebotenen Pelletöfen werden Pellets mit einem Durchmesser von 6 Millimetern verbrannt. Die Längen bei qualitativ hochwertigen Pellets, liegen zwischen 3,15 und 40 Millimetern. Wobei der Ideallängenbereich ungefähr zwischen 14 bis 32 Millimetern liegt. Der Staubanteil und der Anteil sehr kurzer und langer Pellets sollte möglichst gering sein. Ein gewisses Maß an Bruch und Abrieb (Staub) lässt sich jedoch nicht vermeiden.
Wir empfehlen daher generell durchsichtige Sackwahre zu kaufen, um den Inhalt besser beurteilen zu können.

Was bedeuten die Normen auf der Verpackung?

Das DIN plus Siegel weist auf über die deutschen Normfestlegungen hinausgehende Qualitätsmerkmale hin.
Das EN plus Siegel orientiert sich an den Anforderungen der EU Norm und der Zusatz A1 erfüllt die Vorgaben der höchsten Qualitätsanforderungen.
Das PEFC Siegel steht für ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltige Forstwirtschaft.

 


 

Installation RIKA Raum- & Funkraumsensor

Der Raum- und Funkraumsensor wird mit der seriellen Schnittstelle auf der Rückseite des Rika Pelletofens verbunden. Nach kurzer Zeit wird der Temperaturfühler vom Ofen erkannt. In der Modusauswahl (Flamme links) auf dem Touch Bedienfeld kann nun der Komfortmodus ausgewählt werden. Nun zeigt der Pelletofen statt der Leistung in Prozent die Solltemperatur in C° an.

 


 

MCZ Fernbedienung Maestro

 

 

Fernbedienung Verbinden

Um eine Maestro Fernbedienung mit Ihrem Pelletofen zu verbinden, müssen die Batterien eingesetzt und der Ofen an das Stromnetz angeschlossen werden. Wenn im Display MCZ MAESTRO und die Softwareversion (z.B. 1.10) angezeigt wird sind die folgenden Schritte zu befolgen. Für den Fall, dass eine Temperatur angezeigt wird, ist es notwendig die Verbindung der Fernbedienung zum Ofen vorher zu trennen.

1. Dem Notbedienfeld mit der Fernbedienung auf 40-50cm nähern
2. 5 Sekunden beliebige Taste drücken
3. Warten bis der Summer zu hören ist
4. Die Fernbedienung ist verbunden, wenn eine Temperatur angezeigt wird

Verbindung der Fernbedienung trennen

Um die Fernbedienung mit einem neuen oder anderen Maestro Pelletofen zu verbinden, muss vorher die alte Verbindung getrennt werden.

1. mindestens 3-5 Meter vom Ofen entfernen
2. Die Silent Taste 5 Sekunden gedrückt halten und nicht loslassen
3. Die On/Off Taste 5 Sekunden gedrückt halten
4. Die On/Off Taste loslassen
5. Die Silent Taste loslassen
6. Die Verbindung ist getrennt, wenn MCZ MAESTRO und die Softwareversion angezeigt wird

Heizzeiten Programmierung

 

 

Im Modus Chrono kann der Pelletofen per Zeitschaltuhr gesteuert werden. In Abständen von 30 Minuten können drei unterschiedliche Temperaturen oder Ofen aus (T1, T2, T3 & off) für jeden Wochentag gewählt werden. Wenn der Ofen bei Erreichen der Solltemperatur abschalten soll, muss ECO Stopp aktiviert werden.

Das Beispielbild oben zeigt die selbe Voreinstellung. Links die Ansicht auf dem Smartphone und rechts die Ansicht auf der Maestro Fernbedienung.

 


 

MCZ Fernbedienung Max (für 2.0 und 2016 Modelle)

 

 

Bedienung (Kurzanleitung)

Taste A: An - Aus – Schalter

Taste B: Modusauswahl
Durch kurzes drücken kann zwischen folgenden Betriebsarten gewählt werden. Unten rechts im Display steht der aktuelle Modus.

1. MAN (Manueller Modus): Einstellung der Leistungs- und Gebläsestufe 1-5
2. AUTO (Automatik Modus): Einstellung der gewünschten Solltemperatur und Gebläsestufe. Die Feuerleistung wird in diesem Modus vom Ofen automatisch gewählt.
3. TIMER (Zeitschaltuhr): Der Ofen läuft über eine vorprogrammierte Zeitschaltuhr. Durch gleichzeitiges gedrückt halten der Taste D & B können die Heizzeiten eingestellt werden. Maximal 6 Programme mit Ein- und Ausschaltzeit und Solltemperatur können den Wochentagen zugewiesen werden. Mit der Taste E wird das Ziel ausgewählt. Die blinkende Position kann mit den Pfeiltasten C eingestellt werden. Mit der Taste D kann die Heizzeiteneinstellung wieder verlassen werden.

Durch langes drücken der Taste B wechselt man in den Auto Eco Modus. In diesem Modus schaltet der Ofen bei Erreichen der Solltemperatur ab und zündet erst wieder bei unterschreiten der gewünschten Temperatur. Um den Eco Modus wieder zu verlassen, muss die Taste B erneut lange gedrückt werden.

Taste D: Feuer- & Gebläseleistung
Die Funktionen der Taste D unterscheiden sich je nach gewähltem Modus (Taste B). Durch mehrfaches kurzes drücken der Taste D kann die Heizleistung (Flamme), die Gebläseleistung (Ventilator) und die Zeitabschaltung (Mond) ausgewählt werden. Mit den Pfeiltasten C können die gewünschten Einstellungen vorgenommen werden.

Fernbedienung synchronisieren

Bei der ersten Inbetriebnahme des Gerätes, oder einer neuen Fernbedienung, könnte die Notwendigkeit bestehen, dass der Ofen die Fernbedienung erkennen muss. Dazu geht man wie folgt vor:

1. Den Verbindungsstecker am Ofen anschließen und den Versorgungsschalter einschalten.
2. Sicherstellen, dass der Wahlschalter H an der Not-Bedientafel in Position REMOTE ist.
3. Wenn die erste Schrift auf dem Display der Not-Bedientafel erscheint, betätigt man die Taste L mit einem spitzen Gegenstand (z.B. Zahnstocher).
4. Auf dem Display erscheinen 3 blinkende Linien “---“. Die Taste A (on/off) auf der Rückseite der Fernbedienung drücken, um die Synchronisierung abzuschließen.

Einstellung der Ventilatorenanzahl

Falls eine Ersatzfernbedienung erstanden wird, muss für die Änderung der Standardeinstellung der Ventilatorenanzahl wie folgt vorgegangen werden:

1. Bei eingeschalteter Fernbedienung gleichzeitig die Tasten D + E 10 Sekunden lang drücken (bis die blinkende Nummer erlischt).
2. Mit den Tasten C die Ventilatorenanzahl 1, 2 oder 3 anwählen, je nachdem, welche Einstellung für das Gerät erforderlich ist.
3. Mit der Taste E bestätigen und beenden.

Einstellung der Uhrzeit

Egal ob die Fernbedienung ein- oder ausgeschaltet ist, wird wenn die Tasten B+E gleichzeitig 3 Sekunden lang gedrückt werden, die Einstellung von Uhrzeit und Tag aufgerufen. Die Ziffern der Uhrzeit, die mit der Taste C verändert werden können, beginnen zu blinken. Durch Drücken der Taste E werden die Änderungen bestätigt. Jetzt beginnen die Ziffern der Minuten zu blinken. Nach derselben Methode mit C auswählen und danach mit E bestätigen. Danach gelangen Sie dann zur Einstellung der Darstellungsweise der Uhrzeit (12h oder 24h). Zuletzt beginnt der Tag zu blinken. Wird auch dieser Wert bestätigt, werden die Einstellungen verlassen.

HINWEIS: Bei jedem Wiedereinlegen der Batterien in die Fernbedienung wird die Uhrzeit zurückgesetzt und die Einstellung der Uhrzeit wird automatisch aufgerufen.

Einstellung °C - °F:

Die Einheit der Temperatur kann nur bei ausgeschaltetem Gerät von Celsius in Fahrenheit und umgekehrt geändert werden, indem Taste B 5 Sekunden gedrückt wird.

 


 

MCZ S1 Bedienfeld (für Modelle mit Bedienfeld am Ofen)

 

Hauptmenü:

Menütaste (3) drücken
Auswahl der Einträge mit den Pfeiltasten (2 und 4)
  1. Datum / Uhrzeit
  2. Timer
  3. Einstellung
  4. Info
Mit Menu (3) bestätigen oder mit der Escape Taste (1) zurück

Betriebsarten:

Mit den Pfeiltasten (2 oder 4) Menü öffnen
Auswahl der Einträge mit den Pfeiltasten (2 und 4)
  1. Set Raumtemperatur
  2. Luftgeschwindigkeit
  3. Flamme
mit Menu (3) bestätigen
Auswahl der Temperatur / Leistung mit den +/- Tasten (5 und 6)
mit Menu (3) bestätigen oder mit der Escape Taste (1) zurück

Problem: Der Ofen schaltet bei Erreichen der Solltemperatur nicht ab.
Lösung: Im Hauptmenü / Einstellungen / Auto Eco auswählen und aktivieren.

Problem: Die Sprache ist nicht Deutsch.
Lösung: Im Hauptmenü / Einstellungen (Impostationi) / Sprache (Lingua) auswählen und DE aktivieren.

 


 

Mein Pelletofen fördert keine Pellets mehr

Wenn Ihr Pelletofen keine Pellets mehr fördert, liegt häufig kein Defekt vor. In vielen Fällen hat ein Fremdkörper oder Pelletstaub die Förderschnecke verstopft. Häufig ist durch das Entleeren / Aussaugen des Pellettanks und der Pelletrutsche (Öffnung im Brennraum) das Problem bereits behoben. Falls eine Verstopfung durch Holzstaub vorliegt, ist es oft hilfreich mit einem Draht oder Stab die Verstopfung vorsichtig zu lösen und danach den Absaugvorgang zu wiederholen. Falls der Ofen trotz allem weiterhin keine Pellets fördert kontaktieren Sie uns am besten telefonisch.

 


 

Mein Pelletofen zündet nicht mehr

Die Zündpatrone ist ein Verschleißteil und muss nach einiger Zeit, meist nach mehreren Jahren, ausgetauscht werden. Aber nicht in allen Fällen liegt ein Defekt vor. Prüfen Sie deshalb vor dem Austausch des Zünders die folgenden Punkte.

1. Ist die Brennerschale sauber (Löcher frei)?
2. Ist die Zünderspitze sauber?
3. Sitzt die Brennermulde richtig in der Halterung?
4. Ist der Stutzen für die Verbrennungsluft sauber?
5. Ist der Pellettank und die Brennraumtür fest verschlossen?

Wenn Ihr Pelletofen weiterhin nicht zündet, kontaktieren Sie uns am besten telefonisch.

 


 

MCZ Pelletofen geht im Auto / Dynamic Modus nicht aus.

Wenn Ihr MCZ Pelletofen bei einer voreingestellten Solltemperatur automatisch abschalten soll, um den Raum nicht weiter aufzuheizen, muss an der App, der Fernbedienung oder dem Bedienfeld die ECO (Stop) Funktion aktiviert werden. Ohne aktivierte ECO Funktion wechselt der Ofen automatisch in die kleinste Leistungsstufe.

 


 

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

3 Preise inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versand

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 
* Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (UAVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal